Monday 21 Aug 2017
Fontsize: [-] Text [+]

AGRISAR Kampagne

Neben den jährlichen Routinekampagnen ist das Testfeld DEMMIN auch für die Durch­führung internatio­naler Kampagnen wie der AgriSAR 2006-Kampagne geeignet. Die Ziele der Kampagne bestan­den in der Bewertung der Sentinel-Missionen 1 und 2, der Verbesserung von Interpretationsmethoden von Radar- und optischen Daten, der Erzeugung von flugzeug- und bodenge­stützter Daten für die Simulation zukünftiger Sentinel-Daten, der Abschätzung des Marktpotentials der Sentinel-Missionen, der Simulation zukünftiger Informationsprodukte für den Endnutzer sowie der Schaffung eines wissenschaftlichen Vorlaufs für die Entwicklung, das Design und die Realisierung neuer SAR- und optischer Erderkundungs­missionen wie der Sentinel Missionen (siehe auch Abb. 1). Dementsprechend wurden die im Rahmen der AgriSAR-Kampagne erhobenen Daten genutzt, um z.B. Daten, wie sie von der Sentinel-2 Mission routine­mäßig zu erwarten sind, bereits im Vorfeld zu simulieren (De Miguel, 2007; Timmermans, Verhoef, 2007), um eine Einschätzung des Leistungspotentials der Sentinel Missionen leisten zu können. 

Im Rahmen der AgriSAR Kampagne kamen das DLR-Flugzeug DO228 mit dem E-SAR und dazu begleitend an drei Terminen das INTA-Flugzeug CASA-212-200 mit dem AHS und CASI der kanadischen Firma INTRES Research (beide Hyperspektralsensoren) über die gesamte Wachstumsperiode bis zur Ernte (April bis August 2006) zum Einsatz.

An dieser Kampagne waren über 15 Forschungseinrichtungen aus Großbritannien (Universität Canfield), Spanien (Universität Valencia, Universität Alicante, National Institute for Aerospace Technology), den Niederlanden (International Institute for Geo-Information Science and Earth Observation), Dänemark (Technical University of Denmark), Belgien (Universität Gent), Deutschland (Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt: Flugbetrieb, Institut für Hochfrequenztechnik, Deutsches Fernerkundungsdaten­zentrum, Deutscher Wetterdienst, Freie Universität Berlin, Hochschule Neubrandenburg, Ludwig Maximilian Universität München, NODIG GmbH, Universität Kiel, Universität Jena, ZALF Müncheberg), Italien (National Research Council, Universität Neapel) und Kanada (ITRES Research) beteiligt.

Damit war die AgriSAR-Kampagne sowohl in Art als auch Umfang einzigartig. Die im Rahmen dieser Kampagnen gewonnenen Daten werden z.B. für die Entwicklung wissenschaftlicher Methoden u.a. zur Ab­leitung von Boden- (Marzahn, 2007) oder Vegetationsparametern (Dorigo, Gerighausen, 2007; Gandia et al., 2007;  Hajnsek et al., 2007), hydrologisch relevanter Parameter (Hajnsek, 2009; Mattia et al., 2009; Pauwels, et al. 2008; Sobrino et al., 2007)  mit Radar- und optischen Daten zur Ver­fügung gestellt.

Um die während einer Kampagne aufgezeichneten heterogenen Geodaten zu archivie­ren und optimal für die wissenschaftliche Nutzung bereitzustellen, wurde am Beispiel der AgriSAR-Kampagne ein Konzept für die Entwicklung einer entsprechende informationstechnologischen Basis (Schulz, 2008) ent­wickelt.

 

 

Literatur

 

De Miguel, E. (2007): Sentinel-2 Data Simulation Using EAGLE/AGRISAR 2006 AHS Hyperspectral Imagery. In: Proc. on AGRISAR and EAGLE Campaigns Final Workshop, AGRISAR and EAGLE Campaigns Final Workshop, ESA/ESTEC, Noordwijk, The Netherlands, 2007-10-15 - 2007-10-16.

Dorigo, W., Gerighausen, H. (2007): Automatic retrieval of crop characteristics: an example for hyper­spectral AHS data from the AgriSAR campaign.- In: Proc. on AGRISAR and EAGLE Campaigns Final Workshop, AGRISAR and EAGLE Campaigns Final Workshop, ESA/ESTEC, Noordwijk, The Netherlands, 2007-10-15 - 2007-10-16.

Gandia, S., Fernández, G., Moreno, J., Delegido, J. (2007): Validation of different methods of chlorophyll content estimation by remote sensing data from AGRISAR campaign.- In: Proc. on AGRISAR and EAGLE Campaigns Final Workshop, AGRISAR and EAGLE Campaigns Final Workshop.- ESA/ESTEC, Noordwijk, The Netherlands, 2007-10-15 - 2007-10-16.

Gerighausen, H.; Borg, E.; Wloczyk, C.; Fichtelmann, B.; Günther, A.; Vajen, H.-H.; Rosenberg, M.; Schulz, M.; Engler, H.-G. (2007): DEMMIN – a test site for the validation of Remote Sensing data products. General description and application during AgriSAR 2006.- In: Proc. on AGRISAR and EAGLE Campaigns Final Workshop, AGRISAR and EAGLE Campaigns Final Workshop, ESA/ESTEC, Noordwijk, The Netherlands, 2007-10-15 - 2007-10-16.- S. 9.

Gerighausen, H., Borg, E., Fichtelmann, B., Günther, A., Vajen, H.-H., Wloczyk, C., Maass, H. (2008): Validation and calibration of remote sensing data products on test site DEMMIN.- In: Proc. on 43. Ziolkowski Conference, 43. Ziolkowski Conference, Kaluga (RUS), 2008-09-16 - 2008-09-18

Hajnsek, I., Horn, R., Scheiber, R., Bianchi, R., Davidson, M. (2007): The AGRISAR Campaign: Monitoring the Vegetation Cycle using Polarimetric SAR Data. In: H. Lacoste & L. Ouwehand (Eds.) ESA Conference Proceedings SP-636: EnviSat Symposium 2007 (CD).

Hajnsek, I., Jagdhuber, T., Schön, H., Papathanassiou, K. (2009): Potential of Estimating Soil Moisture under Vegetation Cover by means of PolSAR. IEEE Transaction on Geoscience and Remote Sensing, 47, 442-454.

Mattia, F., Satalino, G., Pauwels, V. R. N., Loew, A. (2009): Soil moisture retrieval through a merging of multi-temporal L-band SAR data and hydrologic modelling.- In: Hydrol. Earth Syst. Sci., 13.- S. 343–356.

Marzahn, P. (2007): Die Ableitung der mikroskaligen Bodenrauigkeit und ihre Dynamik aus multitempo­ralen L-Band ESAR Radardaten.- Diplomarbeit.- Christian Albrechts Universität, Kiel, Fachbereich Geographie.- S. 97.

Pauwels, V.R.N.; Timmermans, W.; Loew, A. (2008): Comparison of the estimated water and energy budgets of a large winter wheat field during AgriSAR 2006 by multiple sensors and models.- In: Journal of Hydrology.- S. 425-440.

Schulz, M. (2008): Archivierung und Bereitstellung von heterogenen Geodaten für das Testfeld DEMMIN.- Hochschule Neubrandenburg.- S. 101.

Sobrino, J. A., Jiménez-Muñoz, J. C., Gómez, M., Barella-Ortiz, A., Sòria, G., Julien, Y., Zaragoza-Ivorra, M. M., Gómez, J. A., de Miguel, E., Jiménez, M., Su, B., Timmermans, W., Moreno, J., Guanter, L., Bianchi, R. (2007): Application of high-resolution thermal infrared remote sensing to assess land surface temperature and emissivity in different natural environments.- In: Proceedings of the ISPRS Working Group VII/1 Workshop ISPMSRS'07: Physical Measurements and Signatures in Remote Sensing (Ed.: Schaepman, M.; Liang, S.; Groot, N.; Kneubühler, M.), Davos, Switzerland, 12-14 March, 2007.

Timmermans, J., Verhoef, W. (2007) Simulation of Sentinel 2 using AHS data. In: Proc. on AGRISAR and EAGLE Campaigns Final Workshop, AGRISAR and EAGLE Campaigns Final Workshop, ESA/ESTEC, Noordwijk, The Netherlands, 2007-10-15 - 2007-10-16.

 

 

Links

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), Institut für Hochfrequenztechnik und Radarsysteme, Radarkonzepte, Oberpfaffenhofen-Wessling

http://www.dlr.de/hr/desktopdefault.aspx/tabid-2511/3772_read-5673/

http://www.dlr.de/hr/desktopdefault.aspx/tabid-4382/7152_read-10773/

 

 

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR), Deutsches Fernerkundungsdatenzentrum, Nationales Bodensegment, Neustrelitz

http://www.dlr.de/caf/desktopdefault.aspx/tabid-5395/10255_read-21999/

http://www.dlr.de/caf/en/desktopdefault.aspx/tabid-5395/10255_read-21999/

 

European Space Agency: European airborne campaign simulates Sentinel imagery over land

http://www.esa.int/esaCP/SEMQ4LBUQPE_index_0.html

 

 

AGRISAR and EAGLE Campaigns Final Workshop

http://www.congrex.nl/07c34/AGRISAR_EAGLE_Programme.pdf

 


Kontakt

Dr. Erik Borg
Leiter des Teams Kalibrations- und Validationsstandort DEMMIN
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V. (DLR)
Erdbeobachtungszentrum (EOC)
Deutsches Fernerkundungsdatenzentrum (DFD)
Abteilung Nationales Bodensegment
Kalkhorstweg 53
17235 Neustrelitz

Tel.: +49 (3981) 480 183
Fax: +49 (3981) 480 299
Internet: http://www.dlr.de/eoc